Ihr Partner in allen
steuerlichen und wirtschaftlichen Fragen
in Trier, Luxemburg und Umgebung

>Steuertipps>Tipp des Monats>01/06

Kapitaleinkünfte 2000-2002 (01/06)

Das FG Köln (Beschluss vom 22.09.2005, 10 K 1880/05) hat Bedenken, ob die Besteuerung von Kapitaleinkünften für die Jahre 2000 bis 2002 mit dem Grundgesetz vereinbar ist und hat das Bundesverfassungsgericht (2 BvL 14/05) angerufen. Wer für diese Jahre die Steueramnestie nutzte, musste nur rund 60 Prozent der nacherklärten Einnahmen versteuern, die wiederum mit 25 bzw. 35 Prozent besteuert wurden, während der ehrliche Anleger voll versteuern musste. Zudem habe der Staat die Versteuerung von Zinseinnahmen in den Jahren 2002 bis 2005 nicht gleichmäßig durchgesetzt.

aktueller Tipp des Monats

Archiv: 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 1999

Verantwortlich für den Inhalt ist Steuerberater, vereidigter Buchprüfer Werner Heck.

Wenn Sie weitere Fragen haben, nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf:

T: +49 (0) 651 999 877-0
F: +49 (0) 651 999 877-20
eMail: info@steuerberatung-heck.de

Kontakt
Steuerberatung Heck
Werner Heck
Steuerberater
Vereidigter Buchprüfer
Rudi-Schillings-Str. 12
54296 Trier-WIP
T: +49 (0) 651 999 877-0
F: +49 (0) 651 999 877-20
eMail: info@steuerberatung-heck.de

© W. Heck 1999-2017
Stand:30.09.2017