Ihr Partner in allen
steuerlichen und wirtschaftlichen Fragen
in Trier, Luxemburg und Umgebung

>Steuertipps>Tipp des Monats>11/07

Gutgläubigkeit bei innergemeinschaftlichen Lieferungen (11/07)

Der EuGH hat die Rechte von gutgläubigen Steuerpflichten, die innergemeinschaftliche Lieferungen tätigen, gestärkt. Die Finanzbehörden dürfen zwar Buch- und Belegnachweise fordern, doch darf das Risiko von Betrügern auf Erwerberseite nicht einseitig auf den Rücken des liefernden Unternehmers abgewälzt werden. Denn die Finanzbehörde sollte sich immer vor Augen führen, dass es genauso "wichtig ist, sicherzustellen, dass die Wirtschaftsteilnehmer nicht schlechter gestellt sind als vor der Abschaffung der Kontrollen an den Grenzen zwischen den Mitgliedstaaten, weil ein solches Ergebnis dem Zweck des Binnenmarkts, der den Handel zwischen den Mitgliedstaaten erleichtern soll, zuwiderliefe" (Teleos, a.a. O., Rz. 62).

(Urt. v. 27.09.2007, RS Collee (C - 146/05 a.a.o.)). Teleos (C - 409/04 a.a.o.). Twoh International (C - 184/05, a.a.o.)

 

aktueller Tipp des Monats

Archiv: 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 1999

Verantwortlich für den Inhalt ist Steuerberater, vereidigter Buchprüfer Werner Heck.

Wenn Sie weitere Fragen haben, nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf:

T: +49 (0) 651 999 877-0
F: +49 (0) 651 999 877-20
eMail: info@steuerberatung-heck.de

Kontakt
Steuerberatung Heck
Werner Heck
Steuerberater
Vereidigter Buchprüfer
Rudi-Schillings-Str. 12
54296 Trier-WIP
T: +49 (0) 651 999 877-0
F: +49 (0) 651 999 877-20
eMail: info@steuerberatung-heck.de

© W. Heck 1999-2017
Stand:30.09.2017