Ihr Partner in allen
steuerlichen und wirtschaftlichen Fragen
in Trier, Luxemburg und Umgebung

>Steuertipps>Tipp des Monats>07/14

Kosten einer Ehescheidung als außergewöhnliche Belastung (07/14)

Bei der Absetzbarkeit von Ehescheidungskosten als außergewöhnliche Belastungen wird bisher differenziert nach

a) reinen Ehescheidungskosten
b) nach Regelungen betreffend Zugewinnausgleich
c) nach Regelungen betreffend Unterhalt etc.

Abzugsfähig waren bisher eigentlich nur die reinen Ehescheidungskosten (Punkt a).

Beim FG München ist unter dem AZ. 13 K 1421/14 ein Musterprozess zur Abzugsfähigkeit von Ehescheidungskosten insgesamt als außergewöhnliche Belastungen anhängig.

Entsprechende Fälle sollten offengehalten werden und wenn die Angelegenheit vor den BFH geht, Aussetzung des Verfahrens gem. § 363 AO beantragt werden.

 

aktueller Tipp des Monats

Archiv: 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 1999

Verantwortlich für den Inhalt ist Steuerberater, vereidigter Buchprüfer Werner Heck.

Wenn Sie weitere Fragen haben, nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf:

T: +49 (0) 651 999 877-0
F: +49 (0) 651 999 877-20
eMail: info@steuerberatung-heck.de

Kontakt
Steuerberatung Heck
Werner Heck
Steuerberater
Vereidigter Buchprüfer
Rudi-Schillings-Str. 12
54296 Trier-WIP
T: +49 (0) 651 999 877-0
F: +49 (0) 651 999 877-20
eMail: info@steuerberatung-heck.de

© W. Heck 1999-2017
Stand:30.09.2017