Ihr Partner in allen
steuerlichen und wirtschaftlichen Fragen
in Trier, Luxemburg und Umgebung

>Steuertipps>Tipp des Monats>12/14

Die Anwendung des Abgeltungssteuersatzes gilt auf für Zinsen aus Darlehen zwischen Angehörigen (12/14)

Die Anwendung des Abgeltungssteuersatzes bei Kapitalerträgen gem. § 32 d I EStG gilt auch für Zinsen aus Darlehen zwischen Angehörigen i.S. des § 15 AO.
Im entschiedenen Fall (BFH vom 29.04.2014 – VIII R 44/13) gewährte der Steuerpflichtige seiner Ehefrau und seinen Abkömmlingen ein Darlehen zur Anschaffung einer Immobilie. Die Anwendung des Abgeltungssteuersatzes gilt auch, wenn aufgrund des Steuersatzgefälles bei dem Gläubiger und Schuldner der Kapitalerträge ein sog. Gesamtbelastungsvorteil entsteht.
Auch durch das Fehlen einer Sicherung oder einer Regelung über eine Vorfälligkeitsentschädigung kann nicht auf eine missbräuchliche Ausnutzung des Abgeltungssteuersatzes geschlossen werden.

aktueller Tipp des Monats

Archiv: 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 1999

Verantwortlich für den Inhalt ist Steuerberater, vereidigter Buchprüfer Werner Heck.

Wenn Sie weitere Fragen haben, nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf:

T: +49 (0) 651 999 877-0
F: +49 (0) 651 999 877-20
eMail: info@steuerberatung-heck.de

Kontakt
Steuerberatung Heck
Werner Heck
Steuerberater
Vereidigter Buchprüfer
Rudi-Schillings-Str. 12
54296 Trier-WIP
T: +49 (0) 651 999 877-0
F: +49 (0) 651 999 877-20
eMail: info@steuerberatung-heck.de

© W. Heck 1999-2017
Stand:30.09.2017